377th Auction

20. - 25. September 2021 in Wiesbaden

Los-Nr.1957

Erhaltung

1

Katalog-Nr.1II,1

Ausruf150 €
Zuschlag260 €
¼ Gr. violett mit Plattenfehler „helle Striche im Rahmen unten links“ im waagerechten Paar aus der linken unteren Bogenecke (Feld 141+142) mit Bogenrand, ungebraucht mit Tönungen am Unterrand, sonst einwandfrei, seltene Einheit mit Plattenfehler, Fotoattest Sommer BPP (2002)
Los-Nr.1958

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1I,1

Ausruf150 €
Zuschlag150 €
Kleiner Schild: 1872, ¼ Gr. mittelviolett mit Plattenfehler „zwei helle Punkte im unteren Rahmen unter S“ (Feld 139) und ¼ Gr. mit Feldmerkmal „heller Strich im Unterrand durchgehend“ (Feld 139) als waagerechtes Paar mit EKr. „NEISSE 9.5.74“ auf Briefstück. Beide Marken mit deutlichem Prägefehler „Ausfall der Prägung links unten am Schild. Ein dekoratives Paar mit Druck- und Plattenfehler in tadelloser Erhaltung, Fotoattest Sommer BPP (2007)
Los-Nr.1959

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,4

Ausruf150 €
Zuschlag240 €

¼ Gr. violett, zwei Einzelwerte mit rauher Zähnung und zwei Einzelwerte 1 Gr. karmin je mit EKr. „WIESBADEN 5.6.72“ auf Briefkuvert mit Leitvermerk „via Bremen“ nach New York mit vorderseitigem Ankunftsstempel, Umschlag links mit Öffnungsfehler, sonst in guter Erhaltung, Fotobefund Sommer BPP (2003)

Los-Nr.1960

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,4,6+NDP26

Ausruf400 €
Zuschlagunverkauft
¼ Gr.graupurpur, 1 Gr. Karmin und 5 Gr. Ockerbraun je mit EKr. „PLAUEN 4.6.72“ in Mischfrankatur mit NDP Innendienst 30 Gr. graulultramarin mit handschriftlicher Entwertung „Plauen d 4.6.7“ rückseitig auf Paketbegleit-Briefkuvert für zwei Pakete nach Berlin mit Ankunftsstempel, die 1 Gr.-Marke fehlerhaft und 30 Gr.-Marke mit zwei kurzen Zähnen sowie Umschlag mit kleinen Randfehlern, sonst in guter Erhaltung; dekorative und seltene Vierfarbenfrankatur, sign. Hennies BPP mit Attest (1973) und Fotoattest Brugger BPP (2014)
Los-Nr.1961

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,21a+NDP26

Ausruf300 €
Zuschlag300 €
1872, ¼ Gr. violett und großer Schild 2 ½ Gr. braunorange und NDP Innendienst 30 Gr. je mit EKr. „AVRICOURT 12.,12.72“ rückseitig auf Paketbegleitbrief nach Breslau mit Ankunftsstempel und vorderseitig rotem Packkammer-Stempel. Die 30 Gr.-Marke mit zusätzlicher handschriftlicher Entwertung mit Klebefalte und kleinem Eckfehler und Umschlag unten mit verklebten Einrissen, sonst in guter Erhaltung, dekorative und seltene Mischfrankatur, sign. H.Krause
Los-Nr.1962

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2a

Ausruf80 €
Zuschlag90 €
1/3 Gr. gelblichgrün mit EKr. „HANNOVER 10.7.72“ auf Faltbriefhülle im Ortsverkehr, Briefhülle mit senkrechter Faltung, sonst in einwandfreier Erhaltung, Fotobefund Krug BPP (2001)
Los-Nr.1963

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3

Ausruf150 €
Zuschlag220 €
½ Gr. ziegelrot mit Ra2 „Aus Per DAMPFSCHIFF 13.8.“ auf amtlichem Postkarten-Formular mit zweitem nebengesetztem Abschlag mit handschriftlichem Aufgabevermerk „Lübzin“ nach Stettin mit Ausgabestempel, Karte mit zwei winzigen Aktenspießen und leichte Patina, sonst in guter Erhaltung, seltener Anlandestempel, von Lübzin sind nur wenige Belege bekannt, Fotoattest Brugger BPP (2005)
Los-Nr.1964

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3;NDP15

Ausruf200 €
Zuschlagunverkauft
½ Gr. ziegelrot mit klarem EKr. „DIEZ 4.1.(72)“ auf innen nicht ganz komplettem, doppelt verwendeten Faltbrief mit NDP ½ Gr. orange mit EKr. „DIEZ 19.12.(71), jeweils von Netbach als Brief im eigenem Landzustellbereich von Dietz gelaufen, Faltbrief und Brustschildmarke jeweils mit waagerechter Faltung. Sehr seltener, doppelter verwendeter Brief mit Erstverwendung NDP und zweiter Verwendung mit Brustschildmarke vom 4. Tag, Fotoattest Brugger BPP (2014)
Los-Nr.1965

Erhaltung

Katalog-Nr.3Ia

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
½ Gr. orangerot mit Plattenfehler „Kerbe im Innenkreis unter C in DEUTSCHE und verstärkte Punktreihe rechts“ (Spalte 10), gestempelt mit Teil-EKr. „(POLN.WAR)TENBERG …7.“, tadellos, Fotoattest Brugger BPP (2010)
Los-Nr.1966

Erhaltung

5

Katalog-Nr.3II

Ausruf80 €
Zuschlagunverkauft
1/2 Gr. mittelbräunlichrot mit Plattenfehler „gebrochenes S in GROSCHEN“ (Feld 51) mit sehr klarem EKr. „DILLENBURG 4.9.“ auf Briefstück, tadellos, Fotoattest Sommer BPP (1992)
Los-Nr.1967

Erhaltung

Katalog-Nr.4Ia

Ausruf150 €
Zuschlag120 €
1 Gr. karmin mit Plattenfehler „heller Strich im unteren Rahmen“ (Feld 150) und sehr klarem EKr. „DIEZ 22.8.“, einwandfrei, dekoratives Exemplar mit diesem nicht häufigen Plattenfehler, Fotoattest Sommer BPP (1997)
Los-Nr.1968

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4XC+14

Ausruf200 €
Zuschlag380 €
1 Gr. karmin mit Plattenfehler „Heller Fleck im Rahmen oben über EI in REICHS-“ (Feld 21 oder 22) mit Stempel „DRESDEN, POSTEXP. No. IX BLASEWITZ 7.7.72“ für die Insinuationsgebühr innen frankiert mit großer Schild ½ Gr. orange mit gleicher Entwertung für die Ortsbriefgebühr im eigenen Landzustellbezirk vorderseitig auf komplettem Faltbrief „Behändigungsschein“ verklebt. Die 1 Gr.-Marke fehlerhaft und die ½ Gr.-Marke mit Eckzahnfehler, trotz der Einschränkungen eine sehr ungewöhnliche und seltene Verwendung, Fotoattest Brugger BPP (2011)
Los-Nr.1969

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4

Ausruf150 €
Zuschlag460 €
1 Gr. rötlichkarmin mit Stempel „HAUSACH POSTABLAGE GUTACH“ auf kleinformatigem Briefkuvert mit übergehendem EKr. „HAUSACH 30.FEB.“ nach Karlsruhe mit Ankunftsstempel in einwandfreier Erhaltung. Die Verwendung der Groschenmarke im Kreuzergebiet ist in Verbindung mit dem Postablagestempel sehr selten, Fotoattest Krug BPP (1995)
Los-Nr.1970

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5, 6+18

Ausruf500 €
Zuschlag700 €
5 Gr. ocker im 5er-Block (die linke äußere Marke größtenteils getrennt) mit 2 Gr. ultramarin im waagerechten Paar und Großer Schild ½ Gr. orange, alle farbfrisch und überwiegend gut gezähnt mit DKr. "BIELEFELD 11 11 72" rückseitig auf Briefkuvert als Paketbegleitbrief mit vorderseitigem weißen Paketzettel nach Kopenhagen mit nebengesetztem blauen Ankunftsstempel sowie L2 "Colliet oplagt paa KJØBENHAVENS Toldbod". Zwei 5 Gr.-Werte durch Randklebung in der Zähnung etwas bestoßen, die ½ Gr. oben kleine Randkerbe, sonst gute Erhaltung. Ein attraktiver und seltener Auslands-Paketbegleitbrief. Fotoattest Hennies BPP (1977)
Los-Nr.1971

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5+Frankreich50,51

Ausruf200 €
Zuschlag520 €
2 Gr. grauultramarin im senkrechten Paar mit EKr. „ZABERN IM ELSASS 3.2.72“ auf komplettem Faltbrief mit Doppelfrankatur Frankreich Ceres 25 C. und 15 C. je mit GC „2598“ nach Nancy mit Ankunftsstempel, untere 2 Gr.-Marke mit kurzem Zahn, sonst in guter Erhaltung. Dekorative und seltene Doppelfrankatur der zweiten Gewichtsstufe aus der letzten Periode vom 1.1.-14.5.72, Fotoattest Krug BPP (2018)
Los-Nr.1972

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5XXIII+Frankreich51

Ausruf180 €
Zuschlag240 €
2 Gr.  blau mit Plattenfehler „Farbstrich über CH in DEUTSCHE unter der ersten Strichleiste“ (Feld 74) auf komplettem Faltbrief von „ZABERN im ELSASS 7.3.72“ mit Doppelfrankatur Frankreich Ceres 25 C. mit Bahnpost-Punktrautenstempel „AVP1°“ und nebengesetztem roten DKr. „AVRICOURT A PARIS 1 7.MARS.72“ nach Castres mit Ankunftsstempel in guter Erhaltung, nicht häufige Doppelfrankatur in Verbindung mit dem Plattenfehler der 2 Groschen-Marke, Fotoattest Sommer BPP (2001)
Los-Nr.1973

Erhaltung

6

Katalog-Nr.6+34

Ausruf1.500 €
Zuschlag3.000 €

5 Gr. graubraun in Mischfrankatur mit zwei Einzelwerten 20 Pfge. Ultramarin je mit EKr. „MÜHLHAUSEN i. ELSASS 2.11.75“ auf Faltbriefhülle der 3. Gewichtsstufe mit rotem Ra1 „PD“ nach Paris mit blauen Grenzdurchgangsstempel und Ankunftsstempel, gute Erhaltung, äußerst seltene Währungs- Mischfrankatur aus November 1875, Fotoattest Hennies BPP (1984)

Los-Nr.1974

Erhaltung

6

Katalog-Nr.7

Ausruf300 €
Zuschlag270 €
1 Kr. gelblichgrün mit klarem DKr. "LEIPZIG 28.OCT.73" als währungsfremde Verwendung auf Drucksachenkarte der Fa. Richter & Söhne aus Leipzig nach Berlin, Karte rechts oben mit hinterlegtem Eckbug und kleinen Spalt rechts, Marke einwandfrei, seltene Verwendung, Fotobefund Jäschke-L. BPP (2021)
Los-Nr.1975

Erhaltung

0

Katalog-Nr.8

Ausruf2.000 €
Zuschlagunverkauft

2 Kr. ziegelrot in sehr schöner frischer Farbe, sehr schön geprägt, üblich gut gezähnt und sehr schön zentriert, postfrisch mit frischem Originalgummi, unsign. In dieser Erhaltung eine sehr seltene Marke und äußerst attraktiv. Fotoattest Sommer BPP (1995)

Los-Nr.1976

Erhaltung

6

Katalog-Nr.8

Ausruf300 €
Zuschlag460 €
2 Kr. rötlichorange mit EKr. „WORMS 8.1.73“ auf komplettem Drucksachen-Faltbrief mit schwarzem Ra1 „P.D.“ nach Rom mit Ankunftsstempel in einwandfreier Erhaltung, seltene Verwendung, Fotoattest Krug BPP (2017)
Los-Nr.1977

Erhaltung

0

Katalog-Nr.9

Ausruf5.000 €
Zuschlag24.000 €
Kleiner Schild 3 Kreuzer karmin, farbfrisch, sehr gut geprägt und gut gezähnt, postfrisch mit frischem Gummi (hier Michelnummer mit Bleistift notiert); ein überdurchschnittliches Exemplar dieser in postfrischer Erhaltung sehr seltenen Marke. Fotoattest Jäschke-L. BPP (2021)
Los-Nr.1978

Erhaltung

0

Katalog-Nr.11

Ausruf800 €
Zuschlag700 €
18 Kreuzer ocker, farbfrisch und gut gezähnt, postfrisch; bis auf kaum merklichen Stockansatz tadellos. Fotoattest Jäschke-L. BPP (2021)
Los-Nr.1979

Erhaltung

1

Katalog-Nr.11II

Ausruf200 €
Zuschlag300 €
18 Kr. ockerbraun mit Plattenfehler „heller Fleck im Rahmen links von D in DEUTSCHE“ (Feld 112), gestempelt, kleine Papierunebenheit, ungebraucht mit Falzresten, einwandfrei, selten, Fotoattest Brugger BPP (2009)  
Los-Nr.1980

Erhaltung

5

Katalog-Nr.11

Ausruf150 €
Zuschlag200 €
18 Kr. graubraun mit fehlendem Zahnloch rechts (FLZ 6r) und mit übergehendem blauen EKr. „EBERBACH 29.FEB.“ auf kleinem Brief-Ausschnitt, etwas Patina, einwandfrei, recht seltene Entwertung auf einer 18 Kreuzer-Marke, Fotoattest Sommer BPP (1991)
Los-Nr.1981

Erhaltung

0

Katalog-Nr.12III

Ausruf200 €
Zuschlag650 €
10 Gr. grau mit Plattenfehler „kreisförmiger Farbfleck in der Wertziffer 0 von 10“, postfrisch, einwandfrei, selten, unsigniert mit Fotoattest Sommer BPP (2004)
Los-Nr.1982

Erhaltung

6

Katalog-Nr.12

Ausruf500 €
Zuschlagunverkauft

Innendienstmarke 10 Gr. hellgraubraun mit handschriftlicher Entwertung "Bielefeld Bf. 6/3.73" mit entsprechendem nebengesetzten Rahmenstempel als Einzelfrankatur auf Paketbegleitbrief nach Herdorf. Die Marke in guter Bedarfserhaltung, das Kuvert unauffällig restauriert, die obere Verschlußklappe ergänzt, trotz der Einschränkungen eine attraktive und seltene Einzelfrankatur. Fotoattest Sommer BPP (1989 vor Restaurierung)

Los-Nr.1983

Erhaltung

Katalog-Nr.13VI

Ausruf250 €
Zuschlag800 €
30 Gr. grauultramarin mit Plattenfehler „heller Fleck in der oberen linken Ecke des Rahmens“, mit handschriftlicher Entwertung „Berlin 13.12.72“, einwandfrei, sehr seltener Plattenfehler, sign. W. Engel und Fotoattest Krug BPP (2017)
Los-Nr.1984

Erhaltung

0

Katalog-Nr.14

Ausruf5.000 €
Zuschlag4.000 €

Farbänderung ½ Gr. orange, sehr schöne leuchtend frische Farbe, sehr gut geprägt und zentriert mit normaler Zähnung, postfrisch. Links oben typische leichte Gummidruckspur und kleine Gummipartikel auf dem linken Rand. Ein überdurchschnittliches Exemplar dieser in postfrischer Erhaltung sehr seltenen und schwierigen Marke. Unsign., Fotoattest Brugger BPP (1998)

Los-Nr.1985

Erhaltung

6

Katalog-Nr.14+18

Ausruf300 €
Zuschlag800 €
½ Gr. orange in Mischfrankatur mit großer Schild ½ Gr. orange mit Ra3 „MARIENBERG REG. BEZ. WIESBADEN 21.3.73“ auf komplettem Faltbrief „Behändigungsschein“ von Dreisbach im Landzustellbereich von Marienberg nach Dillenburg mit Ankunftsstempel in guter Gesamterhaltung. In Verbindung mit der Rücksendung eines Insinuationsdokuments eine äußerst seltene und dekorative, wertstufengleiche Mischfrankatur, Fotoattest Brugger BPP (2005)
Los-Nr.1986

Erhaltung

6

Katalog-Nr.15+23a

Ausruf200 €
Zuschlag560 €
2 Kr. orange, vier Einzelwerte in Mischfrankatur mit großer Schild 1 Kr. gelblichgrün je mit klarem EKr. „MAINZ 10.7.74“ als portogerechter Frankatur vorder- und rückseitig auf kpl. Paketkarte nach Niederreifenberg. Das Formular mit kleinen Eckbügen und rechte obere Marke mit kleinem Eckbug, sonst in guter Gesamterhaltung; dekorative und ungewöhnliche Frankatur-Kombination
Los-Nr.1987

Erhaltung

6

Katalog-Nr.16

Ausruf180 €
Zuschlag150 €
1/4 Gr. grauviolett mit EKr. "OHRDRUF 16.12.73" auf Orts-Briefkuvert, Umschlag oben durch das Öffnen verkürzt, Marke in tadelloser Erhaltung, sehr seltene Verwendung, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2021)
Los-Nr.1988

Erhaltung

0

Katalog-Nr.17aIX

Ausruf200 €
Zuschlag460 €
1/3 Gr. gelblichgrün mit Plattenfehler „länglicher Farbfleck unter RO in GROSCHEN“, postfrisch, tadellos, selten, unsigniert mit Fotoattest Sommer BPP (2007)  
Los-Nr.1989

Erhaltung

Katalog-Nr.17aI

Ausruf150 €
Zuschlag160 €
1/3 Gr. grün mit Plattenfehler „Kreis links in Höhe der elften Strichleiste gebrochen“ (Feld 141) und Schraubenkopfabdruck, sauber gestempelt mit DKr. „NOSSEN 22.XI.“, einwandfrei, seltener Plattenfehler, Fotoattest Sommer BPP (2000)
Los-Nr.1990

Erhaltung

Katalog-Nr.17aII

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
1/3 Gr. dunkelgeblichgrün mit Plattenfehler „Punkt unter R in GROSCHEN“ (Feld 14), sauber gestempelt mit EKr. „AACHEN 12.12.74.“, leichte Tönung, sonst einwandfrei, Fotoattest Brugger BPP (2009)
Los-Nr.1991

Erhaltung

Katalog-Nr.17aXXI

Ausruf80 €
Zuschlag90 €
1/3 Gr. gelblichgrün mit Plattenfehler „Drei Farbflecke links neben der rechten Wertangabe, sauber gestempelte mit EKr. „TRIER 2.3.74“, kleine helle Stelle, sonst optisch sehr schönes Exemplar mit diesem nicht häufigen Plattenfehler, Fotoattest Krug BPP (2018)
Los-Nr.1992

Erhaltung

Katalog-Nr.17bV

Ausruf250 €
Zuschlag250 €
1/3 Gr. dunkelgrün mit Plattenfehler „heller Strich vom Unterrand unter S in GROSCHEN zum rechten Rahmen laufend“ (Feld 141), mit klarem EKr. „(LEI)PZIG P.A.No. 9.11.74“ entwertet, leichte Eckzahn-Druckstelle, sonst tadellos, sehr seltener Plattenfehler, Fotoattest Sommer BPP (2000)