Lot no. 30

372nd Auction - The ERIVAN Collection

Condition

6

Catalogue no.5d

Opening3.000 €
9 Kreuzer gelbgrün, Type III, sehr schön farbfrisch und allseits breitrandig, dreiseitig mit Zwischenlinien, sauber übergehend entwertet durch den österreichischen Einkreisstempel "PASSAU BAHNHOF 18/9 5. A." auf komplettem Faltbrief des österreichischen Hauptzollamtes im Passauer Bahnhof nach Wien. Das Briefpapier ist in den Faltungen an einigen Stellen leicht gebrochen, sonst tadellose und sehr frische Erhaltung. Dieser Stempel wurde beim österreichischen Postamt im Passauer Bahnhof geführt und diente an sich für die Bestätigung der Kartenschlüsse. Nur in seltene Fällen wurde er als auch Transit- oder Aufgabestempel verwendet und stellt als solcher wohl die größte Stempelseltenheit Bayerns dar. Karl Winkler erwähnt in seinem Handbuch von 1951 nur einen weiteren Brief vom 13.11.1862, der jedoch nie in der Öffentlichkeit oder einer Registratur aufgetaucht ist. Ein höchst bemerkenswertes Stück der bayerischen Postgeschichte. Fotoattest Sem BPP (2019)