375th Auction

16-21 November in Wiesbaden

Los-Nr.2277

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
LZ 25: 1917, Briefstempel „Kaiserliches Kommando des Marine-Versuchsschiffes“ auf Feldpost-Ansichtskarte von „WILDPARK 27.8.“ mit handschriftlichem Absendervermerk „…M.L.Z. 25, Wildpark“, dazu Foto eines ausgebrannten Luftschiffes, Karte rechts mit senkrechtem Bug  
Los-Nr.2278

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf80 €
Zuschlagunverkauft
LZ 103: 1917, Kommando-Briefstempel klar auf Feldpost-Ansichtskarte von „TRIER 14.2.“ mit Text und Absendervermerk „…Kommando LZ 103 Luftschiffhafen Trier“, gute Erhaltung
Los-Nr.2279

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.57E

Ausruf120 €
Zuschlag100 €
1930, Südamerikafahrt, Auflieferung Friedrichshafen bis Rio de Janeiro, Sondermarke 2 M. auf Privatganzsachenkarte Reichspräsidenten 5 Pfg. „Bodensee u. Umgebung“, etwas fleckig  
Los-Nr.2281

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.238u

Ausruf100 €
Zuschlag1.100 €
Chicagofahrt, Bordpost mit Fehldatum 1.10., Passagierpostkarte mit engl. Text (datiert 16.10.) und Sondermarke 1 M. nach Frankreich, Marke mit Randklebung (hinterlegt), sonst in guter Gesamterhaltung (Mi. Nr. 355e)  
Los-Nr.2282

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.19C

Ausruf200 €
Zuschlag160 €
Bodensee (LZ 120): 1919, unterfrankierte Delag-Karte von „FRIEDRICHSHAFEN 11.SEP.“ mit Bordstempel und Grußtext: „...von dem herrlichen Fluge...“  nach Berlin, Karte mit Beförderungsspuren und leichte Patina  
Los-Nr.2283

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.096c

Ausruf700 €
Zuschlagunverkauft
1930, Kurzfahrt in die Schweiz, Karte mit portogerechter Adlerfrankatur entwertet mit rotem Bordpoststempel vom 2.11. und Grußtext via Friedrichshafen nach Hannover, aus den Grappe-Nachlass, Karte rechts mit verklebtem Riss und etwas Patina, sehr selten, bisher nur wenige Karten bekannt  
Los-Nr.2284

Erhaltung

6

Katalog-Nr.337

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
1933, 7. SAF, Brief mit Freistempel von Berlin-Steglitz nach Rio, gering fleckig
Los-Nr.2285

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.454Ba

Ausruf6.000 €
Zuschlag11.000 €
1937, 1. Nordamerikafahrt (Unglücksfahrt), Bordpost vom 5.5., angebrannter Umschlag mit Zeppelin 50 und 75 Pfg., adressiert an Mr. Billy Kay, New York, verpackt in Cellophanhülle der amerikanischen Postverwaltung mit Siegelvignette, sehr seltene Bordpost, der Brief ist im Handbuch von Herrn Leder auf Seite 181 abgebildet und beschrieben  
Los-Nr.2286

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.454Cb

Ausruf2.500 €
Zuschlag5.000 €
Paquebot-Post der Unglücksfahrt: 1937, angebrannter, für die Rückfahrt vorgesehener Brief mit Paquebot-Stempel vom 10.5. mit rückseitigem Absendervermerk des beim Unglück verstorbenen Besatzungsangehörigen Robert Moser mit vorder- und rückseitigem Abklatsch des Bordpoststempels vom 5.5., sehr seltene Variante, Fotoatteste Berezowski (1937) und Sieger BPP (1983)  
Los-Nr.2287

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.454Cb

Ausruf1.500 €
Zuschlag2.300 €
Paquebot-Post der Unglücksfahrt: 1937, für die Rückfahrt vorgesehener Brief mit Paquebot-Stempel vom 10.5., adressiert nach Stuttgart-Feuerbach, dazu Anschreiben vom Bahnpostamt 19 an den Empfänger mit Text über die Rücksendung der Sendungen, Brief bis auf leichte Spuren in guter Gesamterhaltung, selten  
Los-Nr.2288

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.238Aaa

Ausruf200 €
Zuschlag800 €
Belgien: 1933, Chicagofahrt bis Recife, R-Karte von „BRUXELLES 13.10.“ via Friedrichshafen, dann Neuaufgabe ab „RECIFE 20.X.“ mit rückseitiger brasil. Frankatur nach Brüssel, rückseitig etwas fleckig, sonst in guter Gesamterhaltung, sehr seltene Kombination, in dieser Art bisher nicht gelistet  
Los-Nr.2289

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.124Da

Ausruf100 €
Zuschlag220 €
Danzig: 1931, 1. Südamerikafahrt mit Abwurf Praia, Brief von „DANZIG 5 LUFTPOST 25.8.31“ mit hoher Frankatur nach Havanna, Cuba mit vorderseitigem Ankunftsstempel, Brief mit Beförderungsspuren und Frankatur mit Stockflecken, trotz der Einschränkungen feiner Bedarfsbrief mit seltener Destiantion  
Los-Nr.2290

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.157B

Ausruf200 €
Zuschlag280 €
Polen: 1932, 4. Südamerikafahrt mit Anschlussflug Berlin, R-Brief von „PARUSZOWICE 21.IV.“ nach Curytiba mit Ankunftsstempel, winzig fleckig, sonst tadellos  
Los-Nr.2291

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.202A

Ausruf120 €
Zuschlag380 €
Rumänien: 1933, 1. Südamerikafahrt, R-Brief von „BURCARESTI 2.MAI.33“ via Nürnberg und Friedrichshafen nach Recife mit Ankunftsstempel, wenige winzige Gelbflecke, sonst tadellos  
Los-Nr.2292

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.57UU

Ausruf180 €
Zuschlag220 €
Schweiz: 1930, Friedrichshafen bis Habana, Karte von „ROMANSHORN 16.V.“ mit portogerechter Frankatur, ausführliches Fotoattest Leder BPP (2004) (Michel 66Ia)  
Los-Nr.2293

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.138B

Ausruf150 €
Zuschlag220 €
Tschechoslowakei: 1932, 1. Südamerikafahrt mit Anschlussflug Berlin, Fotokarte von „PRAHA 1 19.III.“ mit Flugpostfrankatur nach Pernambuco, gute Erhaltung  
Los-Nr.2294

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.238E

Ausruf200 €
Zuschlag320 €
Tschechoslowakei: 1933, Chicagofahrt mit Anschlussflug Berlin, Brief von „PRAHA 7 13.X.33“ mit Flugpost 10 und 4 Kc. nach Recife mit Ankunftsstempel, Umschlag leichten Beförderungsspuren  
Los-Nr.2295

Erhaltung

Katalog-Nr.

Ausruf200 €
Zuschlag420 €
1929, Weltrundfahrt, Speise- und Getränkekarte „An Bord des Luftschiffes Graf Zeppelin“ mit Bordpoststempel vom 15.8. (erster Tag der Fahrt), gute Erhaltung  
Los-Nr.2296

Erhaltung

Katalog-Nr.

Ausruf150 €
Zuschlag240 €
1929, Weltrundfahrt, englischsprachige Frühstückskarte „LZ – Imperial Hotel Tokyo“ mit rückseitigem Bordpoststempel vom 24.8, gute Erhaltung  
Los-Nr.2297

Erhaltung

Katalog-Nr.

Ausruf150 €
Zuschlag220 €
1929, Weltrundfahrt, Klappkarte „Luftschiff Graf Zeppelin Weltfahrt 1929 Friedrichshafen-Tokio“, innen mit mehrsprachigem Text „Außerhalb der Mahlzeiten…“ und vorderseitig Bordpoststempel vom 16.8 und 3.9., gute Erhaltung  
Los-Nr.2298

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf80 €
Zuschlag130 €
1930 (ca.), ungebrauchtes „Radio-Telegramm“-Formular mit Zeppelin-Abbildung, rechts im Rand mit Haftstelle, sonst in guter Gesamterhaltung  
Los-Nr.2299

Erhaltung

Katalog-Nr.

Ausruf80 €
Zuschlag70 €
1935, Werbebroschüre „Deutsche Luftpost“ mit Abb. Zeppelin, Adler und Flugboot“, gute Erhaltung  
Los-Nr.6264

Erhaltung

6

Katalog-Nr.150B

Ausruf150 €
Zuschlag380 €
LATVIA: 1932, 3rd. South-America flight with connecting flight as registered card with good franking, fine
Los-Nr.6265

Erhaltung

6

Katalog-Nr.177

Ausruf100 €
Zuschlag200 €
LATVIA: 1932, 6th. South-America flight with connecting, fine
Los-Nr.6266

Erhaltung

6

Katalog-Nr.189

Ausruf150 €
Zuschlag380 €
LATVIA: 1932, 8th. South-America flight with connecting flight as card with good franking, slight corner crease, otherwise fine
Los-Nr.6267

Erhaltung

6

Katalog-Nr.238

Ausruf250 €
Zuschlag200 €
LATVIA: 1932, 9th. South-America flight with connecting flight as cover to Porto Allegre, small tear at bottom left, otherwise fine, scarce
Los-Nr.6268

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf800 €
Zuschlag1.350 €
LATVIA: 1930/33, interesting group with 7 cards and covers, some registered, some with connecting flight, in addition 3 card/covers Ostsee-Fahrt, mostly fine  
Los-Nr.10759

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.

Ausruf1.800 €
Zuschlag4.000 €

1900/42 (ca.), umfangreiche Sammlung „Zeppelin- und Flugpost“ mit ca. 900 Briefen, Karten und Ganzsachen, dabei ca. 190 Zeppelinbelege und über 90 Zeppelin-Ansichtskarten mit besseren inkl. einer mechanischen Litho-Karte, viele vor 1914. Luftpost mit vielen Erstflügen inkl. USA und zahlreichen Belege aus den 20er-Jahren aus Deutschland und Europa/Übersee mit besseren Frankaturen und Flügen, Zeppelin u.a. mit LZ Sachsen Bordstempel auf Karte 1913, "Bodensee" mit Bordstempel auf Karte 1919, Sieger Nr. 41 B, 67 B mit 2 M. SAF, 69 Ad mit 2 M. SAF, Niederlande Olympia-Fahrt 1936, Finnland 5. SAF. 1933 (zweimal Zuleitung GB) und Zeppelinpost USA mit besseren, dazu 6 Rhein-Main mit Gelber bzw. 3x 30 Pfg. Karte, sauber sortiert in sieben Alben
 

Los-Nr.10760

Erhaltung

6M

Katalog-Nr.

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.700 €
Los-Nr.10761

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf200 €
Zuschlagunverkauft
1937, 1. Nordamerikafahrt (Unglücksfahrt), Western Union-Telegramm aus Bremen mit Glückwünschen über die Errettung, Anschreiben von H. Royter mit Text über einen möglichen Ankauf eines Zeppelinbriefes vom Unglück (kpl. mit Umschlag „American Zeppelin Transport Inc.“), Trauerbriefinhalt der Deutschen Zeppelin-Reederei und Schiffspostkarte mit Text über die „Ankunft“ der 26 Opfer mit rückseitiger Aufstellung aller Namen, dazu zwei Zeitungen bzw. Titeleblätter vom 7.5.37 mit langen Artikeln