Los-Nr. 9326

377th Auction

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3

Ausruf4.000 €
Zuschlag5.200 €
3 Silbergroschen orangerot, 4 Einzelwerte, ein Wert einseitig etwas angeschnitten, sonst alle breit- bis überrandig mit dreimal - wahrscheinlich aufgrund des Briefinhaltes -  etwas unregelmäßig aufgesetztem blauen DKr. "BRAUNSCHWEIG 20/1" (1855) auf nicht ganz kompletter Briefhülle (untere Klappe fehlt) der 4. Gewichtsstufe an das Justiz-Amt in Wiesbaden mit rückseitigem Durchgangsstempel von Frankfurt und Ausgabestempel; einige senkrechte Briefbüge außerhalb der Frankatur nicht weiter störend. Eine der seltensten Frankaturen der 1. Ausgabe; wir haben keine weitere derartige Mehrfachfrankatur registriert. Sign. Drahn mit Attest (1964) und Fotoattest Lange BPP Provenienz: Maurice Burrus (1964)