Los-Nr. 34

Die Sammlung ERIVAN

Erhaltung

6

Katalog-Nr.7

Ausruf4.000 €
Zuschlag17.000 €

1850/58, 18 Kreuzer gelblichorange im waagerechten 5er-Streifen, sehr schön farbfrisch und allseits voll- bis breitrandig, teils mit Schnittlinien, mit jeweils zentrisch aufgesetztem geschlossenen Mühlradstempel "196" und nebengesetztem Halbkreisstempel "MARKTBREIT 3/9" (1854) auf Briefhülle (kleine Fehlstelle hinterlegt) der 2. Gewichtsstufe über Frankreich und England nach Milwaukee. Vorderseitiger Eingangsstempel von New York und auf die Frankatur übergehender Transitstempel. Bei den drei linken Marken des Streifens wurden aus optischen Gründen bayernbrüchige Stellen im Unterrand behoben, die 4. Marke oben unauffälliger kleiner Randspalt, sonst einwandfreie und sehr schöne Erhaltung. Eine ebenso attraktive wie seltene Streifenfrankatur des Höchstwertes. Signiert Ebel und Fotoattest Sem BPP (2018) Provenienz: Maurice Burrus (69. Ebel-Auktion, 1964), John Boker jr. (1988)