379th Auction

19-24 September 2022 in Wiesbaden

Pages

Lot no.52

Condition

6

Catalogue no.6aY

Opening1.500 €
Sold for9.000 €

1 Silbergroschen chromgelb mit Wasserzeichen 'Mundstück nach links', sehr schöne tiefe Farbe und voll- bis meist breitrandig, mit sauber auf- und nebengesetztem blauem 'Hammerstempel' "GANDERSHEIM 6/2" auf Briefhülle nach Zellerfeld im Königreich Hannover. Sehr schöne frische und einwandfreie Erhaltung. Der Hammerstempel von Gandersheim ist auf Brief außerordentlich selten; von der 2. Ausgabe ist kein weiterer bekannt. Signiert Richter, Kruschel und Brettl BPP, Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: 47. Heinrich Köhler-Auktion (1927), 27. Kruschel-Auktion (1988)

Lot no.53

Condition

6

Catalogue no.6aY+2

Opening1.000 €
Sold for1.000 €

1 Silbergroschen chromgelb mit Wasserzeichen 'Mundstück nach links' in Mischfrankatur mit 1852, 2 Silbergroschen lebhaftpreußischblau, beide farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit sauber auf- und nebengesetztem blauem Halbkreisstempel "BRAUNSCHWEIG 11/11" (1854) auf Faltbrief nach Dortmund. Die Marken einwandfrei, die Briefhülle an einigen Stellen in den Faltungen etwas angetrennt. Eine attraktiver Mischfrankatur. Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: 31. Hess-Auktion (1929) John Boker jr. (1986)

Lot no.54

Condition

6

Catalogue no.4

Opening4.000 €
Sold for23.000 €

¼ Gutegroschen auf braun, zwei 4er-Blocks, farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit jeweils zentrisch und klar aufgesetzter Nummer "24" und leicht nebengesetztem Rahmenstempel "HOLZMINDEN 9 …." auf Briefhülle der 2. Gewichtsstufe nach Wolfenbüttel. Die Frankatur mit leichten Knickspuren, die Hülle mit leichter Patina, sonst einwandfreie und attraktive Erhaltung. Eine ungewöhnlich hohe und in dieser Form sehr seltene Mehrfachfrankatur. Signiert Dr. Marx und Kruschel, Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022) 

Provenienz: 19. Heinrich Köhler-Auktion (1918) Maurice Burrus (1964) Dr. Walter Marx (Titelseite der 23. Kruschel-Auktion,1985)

Lot no.55

Condition

5

Catalogue no.7a,8a,11A

Opening300 €
Sold for420 €

1853/56, 2 Silbergroschen auf blau und 3 Silbergroschen auf matrosa sowie 1861, 1 Silbergroschen auf lebhaftgraugelb, alle farbfrisch und voll- bis meist breitrandig, mit jeweils zentrisch und klar aufgesetzter Nummer "36" Salder auf Briefstücken. Besonders schöne und tadellose Erhaltung. Jeweils Kurzbefund Dr. Wilderbeek BPP

Lot no.56

Condition

6

Catalogue no.9a+11A

Opening500 €
Sold for3.000 €

1857, 4/4 Gutegroschen auf graubraun in Mischfrankatur mit 1861, 1 Silbergroschen auf lebhaftgraugelb, beide farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit jeweils klar und zentrisch aufgesetzter Nummer "36" und sauber nebengesetztem blauem Rahmenstempel "SALDER 5/2" auf Briefhülle der 3.Gewichtsstufe mit vorausbezahlten Bestellgeld nach Wolfenbüttel mit Ankunfts- und Ausgabestempel. Eine besonders attraktive Mischfrankatur in tadelloser Erhaltung. Signiert Drahn und Kruschel, Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: Maurice Burrus (1964), 1. Kruschel-Auktion (1970) Dr. Walter Marx (23. Kruschel-Auktion, 1985)

Lot no.57

Condition

6

Catalogue no.9b

Opening200 €
Sold for440 €

1857, 3/4 Gutegroschen auf gelbbraun, farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit sauber auf- und nebengesetztem blauem Rahmenstempel "KREIENSEN 14/10" auf kleinem Faltbrief mit Inhalt aus Greene, nach Braunschweig mit Ausgabestempel. Eine attraktive und nicht häufige Ort Stempelentwertung.  Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Lot no.58

Condition

6

Catalogue no.9a

Opening200 €
Sold for360 €

1857, 3/4 Gutegroschen auf graubraun im Streifen, farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit sauberer Nummer "26" und klar nebengesetztem blauem Doppelkreisstempel "HEHLEN 10 DEC 1862" auf Briefhülle nach Holzminden mit Durchgangsstempel von Halle/Weser und Ankunftsstempel. Ein schöner und früher Brief dieser im November 1862 eröffneten Postexpedition.  Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: Dr. Walter Marx (23. Kruschel-Auktion, 1985)

Lot no.59

Condition

5

Catalogue no.17

Opening800 €
Sold for2.000 €

1865, ⅓ Groschen schwarz im senkrechten 3er-Streifen, farbfrisch und einwandfrei durchstochen, mit zweimal sauber aufgesetztem schwarzen Doppelkreisstempel "HELMSTEDT 24 APR. 1866" auf Briefstück. Sehr schöne und tadellose Erhaltung. 3er Streifen dieser Marke sind sehr selten, in senkrechter Form haben wir nur einen weiteren registriert. Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: 2. Schwenn-Auktion (1965)

Lot no.60

Condition

6

Catalogue no.17

Opening1.000 €
Sold for4.600 €

1865, ⅓ Groschen schwarz, farbfrisch und einwandfrei durchstochen, mit sauber aufgesetztem Doppelkreisstempel "HELMSTEDT 17 Mai 1867" auf Drucksache nach Braunschweig mit Ausgabestempel. Eine attraktive Einzelfrankatur, die außerhalb Braunschweigs nur wenige Male registriert ist. Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: 46. Ebel-Auktion (1955) John Boker jr. (1986)

Lot no.61

Condition

6

Catalogue no.17

Opening5.000 €
Sold for17.000 €

1865, ⅓ Groschen schwarz, waagerechter 3er Streifen (eine Marke fast abgetrennt), Paar und Einzelmarke, alle farbfrisch und meist einwandfrei durchstochen, lediglich zwei Werte Scherentrennung, mit sauber aufgesetztem Doppelkreisstempel "BRAUNSCHWEIG 31 OCT 1867" auf Faltbrief nach Minden mit Ausgabestempel. Eine einmalige Mehrfachfrankatur in sonst einwandfreier Erhaltung. Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Provenienz: John Boker jr. (1988)

Lot no.62

Condition

6

Catalogue no.U2aA+6a

Opening400 €
Sold for1.300 €

1855, Ganzsachenumschlag 2 Silbergroschen blassblau im Kleinformat, mit Zufrankatur 1853, 1 Silbergroschen schwarz auf chromgelb, voll- bis überrandig, unten mit Teil der Nachbarmarke, mit Nummer "47" und nebengesetztem blauen Doppelkreisstempel "WOLFENBÜTTEL 9/5" nach Horneburg, Königreich Hannover, mit Durchgangsstempel "BRAUNSCHWEIG E. B. H.". Schöne und tadellose Erhaltung.  Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Lot no.63

Condition

6

Catalogue no.U2bA+11A

Opening200 €
Sold for500 €

1855, Ganzsachenumschlag 2 Silbergroschen ultramarin im Kleinformat, mit Zufrankatur 1861, 1 Silbergroschen schwarz auf gelb, voll- bis breitrandig, mit Nummer "8" und nebengesetztem blauen Doppelkreisstempel "BRAUNSCHWEIG 17 SEPT. 1862" nach Berlin mit Ausgabestempel. Der Umschlag oben winziges Rißchen, sonst schöne und tadellose Erhaltung. Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022).

Lot no.5097

Condition

6

Catalogue no.1

Opening500 €
Sold for400 €

1 Silbergroschen rosa, voll-bis meist breitrandig mit sauber auf-und nebengesetztem DKr. "WOLFENBÜTTEL 14/5“ auf Briefhülle nach Hannover, ein sehr attraktives Stück in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Brettl BPP(1989) ex "Victoria-Louise"

Lot no.5098

Condition

6

Catalogue no.1

Opening400 €
Sold for360 €

1 Sgr. rosa, farbfrisch und allseits breitrandig mit sauber auf- und nebengesetztem blauen DKr. "WOLFENBÜTTEL 25/6" auf Briefhülle nach Derenburg bei Blankenburg; in der Hülle Faltungen außerhalb der Frankatur, sonst tadellos

Lot no.5099

Condition

6

Catalogue no.2

Opening300 €
Sold forUnsold

2 Sgr. preußischblau, farbfrisch und voll- bis breitrandig mit sauber auf- und nebengesetztem Ra2 "BLANKENBURG 30/9" (1854) auf kpl. Faltbrief nach Gardelegen. Übliche Aktenfaltung außerhalb der Frankatur und leichte Patina, sonst einwandfreie und ganz ursprüngliche Erhaltung

Lot no.5100

Condition

6

Catalogue no.3

Opening300 €
Sold for270 €

3 Sgr. orangerot in schöner frischer Farbe und voll- bis breitrandig, mit sauber auf- und nebengesetztem Ra2 "BLANKENBURG 26/3" (1855) auf kpl. Faltbrief nach Dahlen in Sachsen mit rückseitigem Durchgangsstempel vom Bahnhof Halberstadt. Schöne tadellose und ursprüngliche Erhaltung (unter der Marke markiert sich ein kleines Streusalzkörnchen)

Lot no.5101
There are additional 7% import fees (not tax deductible) if the purchaser are resident in the EU! For buyers outside of the EU, this import fees are not charged if the export of the goods can be proven.

Condition

1 4

Catalogue no.4

Opening1.000 €
Sold for850 €

1853/56, ¼ Ggr. a. braun im Viererblock, farbfrisch und voll-bis breitrandig, ungebraucht mit originalem Gummi. Zwischen den beiden linken Werten kleine Ausbesserung, sonst einwandfrei. Größte bekannte Einheit dieser Marke; wir haben nur drei weitere Viererblocks registriert. Fotoattest Lange BPP (2008)

Provenienz: 'Algovius' (332. Heinrich Köhler-Auktion, 2008)

 

Lot no.5102
There are additional 7% import fees (not tax deductible) if the purchaser are resident in the EU! For buyers outside of the EU, this import fees are not charged if the export of the goods can be proven.

Condition

6

Catalogue no.4

Opening500 €
Sold forUnsold

¼ Ggr. a. hellbraun, Einzelmarke und waagerechtes Paar, letzteres unten etwas angeschnitten bzw. berührt, sonst wie die Einzelmarke voll- bis breitrandig, mit mehrfach sauber aufgesetztem blauem Ra.2 "BRAUNSCHWEIG 14/4" auf Briefhülle mit vorausbezahltem Bestellgeld nach Vechelde. Frische und sonst einwandfreie Erhaltung. Ein attraktiver Brief mit seltener Ortsstempel-Entwertung. Fotobefund Lange BPP (2001)

 

Lot no.5103

Condition

5

Catalogue no.5

Opening100 €
Sold for130 €

1/3 Sgr. schwarz, allseits breitrandig mit zentrischer Nr. “8“ auf kleinem Brieftück, Kabinett, signiert Brettl BPP ex "Victoria-Louise"

Lot no.5104

Condition

6

Catalogue no.5

Opening800 €
Sold for800 €

⅓ Silbergroschen schwarz, farbfrisch und allseits voll-bis breitrandig, mit  sauber aufgesetztem Doppelkreisstempel „BRAUNSCHWEIG 4 MAI 1863“ auf nicht ganz vollständige Drucksachenschleife nach Berlin mit rückseitigem Bahnpoststempel „MINDEN/BERLIN“ und „V“; schöne und einwandfreie Erhaltung. Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Lot no.5105

Condition

3

Catalogue no.10B

Opening800 €
Sold for650 €

Bogenförmig durchstochen 16: ½ Groschen auf grün mit tadellosem Durchstich an allen Seiten, unten mit Teil der Nachbarmarke, leicht entwertet durch Rahmenstempel von Schöppenstedt, Pracht, signiert Thier und R.F. Engel, Fotoattest Brettl BPP (1994) ex "Victoria-Louise"

Lot no.5106

Condition

6

Catalogue no.10B

Opening4.000 €
Sold for3.200 €

½ Groschen auf grün im senkrechten Paar, allseits tadellose durchstochen, mit leicht aufgesetzter Nummer "9" (große Ziffer) auf kleiner Briefhülle mit nebengesetztem blauen DKr. "BRAUNSCHWEIG 18 JUNI 1865" nach Einbeck in Hannover; vorderseitig unauffälliger Wasserfleck. Ein schöner und sehr seltener Brief mit einem tadellosen Paar dieser schwierigen und seltenen Marke, sign. Grobe, Fotoatteste Pfenninger und Lange BPP
Provenienz: 25. Köhler-Auktion (1921)

Lot no.5107

Condition

3

Catalogue no.11B

Opening500 €
Sold forUnsold

1 Sgr. auf gelb, bogenförmig durchstochen 16, farbfrisch und mit allseits mit vollständigem Durchstich, sauber entwertet durch Nr. "8" des Hofpostamtes. Eine seltene Marke in tadelloser Erhaltung. Sign. Thier und Fotoattest Brettl BPP (1986)

Lot no.5108

Condition

5

Catalogue no.11B

Opening500 €
Sold for400 €

1 Sgr. a. gelb, bogenförmig durchstochen 16, allseits voller Durchstich (oben und unten mit Scherentrennung außerhalb) mit zentrischer Nr. "37" SCHOENINGEN auf Briefstück, tadellos, u. a. signiert Thier, Rühland und Pfenninger, Fotoattest Brettl BPP (1986)

Lot no.5109

Condition

6

Catalogue no.11C

Opening5.000 €
Sold forUnsold

VERSUCHSDURCHSTICH: 1 Sgr. a. gelb, linienförmig durchstochen 17, farbfrisch mit vollem Durchstich an drei Seiten, Scherentrennung rechts, mit übergehend aufgesetzter Nr. "8" und nebengesetztem blauen DKr. "BRAUNSCHWEIG 23 AUG. 1864" auf Briefhülle nach Alt Wallmoden bei Ringelheim mit Ankunftsstempel. Die Seitenklappen in den Faltungen teils etwas angetrennt, sonst frische und einwandfreie, ursprüngliche Erhaltung. Ein besonders attraktiver und außerordentlich seltener Brief; es sind nur vier weitere Glanzstücke mit dieser Marke bekannt. Signiert Grobe, Kruschel und Dr. Marx, , Fotoattest Lange BPP (2012)

Provenienz: Dr. Walter Marx (23. Kruschel-Auktion, 1985), 'ASTRUL' (351. Heinrich Köhler-Auktion, 2012)

 

Lot no.5110

Condition

6

Catalogue no.11C

Opening16.000 €
Sold forUnsold

Linienförmug durchstochen 17: 1 Silbergroschen auf gelb, zwei Einzelwerte mit jeweils leicht aufgesetzter Nummer "8" auf Faltbrief des herzoglichen Stadtgerichts mit nebengesetztem blauen DKr. "BRAUNSCHWEIG 8 SEPT." (1864) an das Amtsgericht zu Hasselfelde mit rückseitigem Ankunftsstempel; die linke Marke unten Scherenschnitt, rechts mit großem Teil der Nebenmarke (hier der Durchstich sehr schön sichtbar), die linke Marke vom Oberrand stammend mit vollständigem (dreiseitigen) Durchstich, letztere rechts kleiner verklebter Flachriss, sonst befindet sich die Frankatur in einwandfreier Erhaltung, die Briefhülle in den Faltungen leichte Altersspuren. Einzig bekannter Brief mit einer Mehrfachfrankatur dieser Marke und eine der großen Braunschweig-Seltenheiten
Provenienz: Sammlung Rothschild (Harmers 1939), John Boker jr. (1988)

Lot no.5111

Condition

4

Catalogue no.17

Opening2.500 €
Sold for2.000 €

1/3 Groschen schwarz im 4er-Block mit allseits erkennbarem Durchstich, dabei dreiseitig vollständig (rechts innerhalb einer Scherentrennung), unten im Durchstich Scherentrennung, mit DKr. "BRAUNSCHWEIG 14 MAI 1867" auf Briefstück, tadellose und frische Erhaltung. Es ist nur ein weiterer 4er-Block dieser Marke bekannt, jedoch in fehlerhafter Erhaltung. Liebhaberstück. Fotoattest Lange BPP
Provenienz: John Boker jr. (1988)

Lot no.5112

Condition

6

Catalogue no.17

Opening4.000 €
Sold forUnsold

1/3 Gr. schwarz, allseits einwandfrei durchstochen und farbfrisch, mit übergehend aufgesetztem Letzttagsstempel   "BRAUNSCHWEIG 31 DEC. 1867" auf hellblauem Ortsbrief. Schöne und einwandfreie Erhaltung. Eine in dieser Form außerordentlich seltene Einzelfrankatur und einmalige Letzttagsverwendung der Braunschweigischen Post, Signiert Grobe und Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2018)

Provenienz: 183. Grobe-Auktion (1982)

Lot no.5113
There are additional 7% import fees (not tax deductible) if the purchaser are resident in the EU! For buyers outside of the EU, this import fees are not charged if the export of the goods can be proven.

Condition

6

Catalogue no.18+U7Aa

Opening200 €
Sold for160 €

1 Gr. rosa als Zufrankatur auf Ganzsachenumschlag 1Sgr., mit Nr. "9"und nebengesetztem DKr. "BRAUNSCHWEIG 12 JULI 1867" nach Landsberg/Warthe; da um 1 Silbergroschen unterfrankiert mit "2" Silbergroschen taxiert und Ra. "Aus dem Briefkasten" nebengesetzt.  Die Marke dreiseitig Scherenschnitt, rechts jedoch außerhalb des Durchstiches, sonst einwandfrei. Signiert Decker und Dr. Marx, Fotoattest Lange BPP (2013)

Provenienz:  Sammlung Dr. Marx (23. Kruschel-Auktion, 1985)  

Lot no.5114

Condition

6

Catalogue no.20

Opening150 €
Sold for130 €

3 Gr. braun, farbfrisch und, allseits einwandfrei durchstochen, mit DKr. "SCHOENINGEN 12 NOV 1867" auf Faltbrief nach Berlin mit Maschinen-Ankunftsstempel, einwandfrei. Signiert Brettl BPP

Lot no.5115

Condition

5

Catalogue no.

Opening500 €
Sold forUnsold

Postscheinausschnitt 5 Pfg. rosa, allseits beitrandig mit DKr. "HELMSTEDT 28 SEP 65" auf großem Teil eines Wertpaket-Begleitbriefes als Scheingeld verwendet. Ein seltenes und altbekanntes Stück, wir haben nur einen weiteren Ausschnitt mit Ortsstempelentwertung registriert, sign. Pfenninger und Fotoattest Lange BPP ex "Victoria-Louise"
Provenienz: 181. Köhler-Auktion (1965)
Refferenz: besprochen in 'Die Ganzsache' (1922)

Lot no.5115A

Condition

3

Catalogue no.12Ab

Opening2.000 €
Sold for3.000 €

"50" BRAUNSCHWEIG BAHNHOF, der Aushilfsstempel sauber auf 1862, 3 Groschen lebhaftkarmin, voll- bis breitrandig und farbfrisch; von dieser Stempel-Seltenheit sind bisher nur 10 lose Marken und 2 Briefe bekannt geworden, Braunschweig-Rarität. Signiert Grobe mit Attest (1975) und Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2022)

Lot no.5116

Condition

6

Catalogue no.A5

Opening200 €
Sold forUnsold

1897, Ganzsachen-Postanweisung 1 Gr. mit nebengesetztem, schwarzem DKr. "STADTOLDENDORF 31.DEC.1867" nach Braunschweig mit rückseitigem Ankunftsstempel vom 1.1.(1868), Ganzsache mit Eckbug und kleinem Wertstempel-Durchbruch, sonst in guter Gesamterhaltung, optisch schöner Beleg vom Letzttag der eigenen Posthoheit in Braunschweig

Lot no.10609
There are additional 7% import fees (not tax deductible) if the purchaser are resident in the EU! For buyers outside of the EU, this import fees are not charged if the export of the goods can be proven.

Condition

1 2 3 6

Catalogue no.

Opening400 €
Sold for280 €

1852/65, ungebraucht und gestempelte kleine Sammlung, dabei u.a. Mi.-Nr. 1-3 und 14 B (diese signiert Brettl)

Lot no.10610

Condition

0 1 2 3 5

Catalogue no.

Opening500 €
Sold for950 €

1852/65, in den Hauptnummern überkomplette, ungebrauchte und gestempelte Sammlung mit Farben, gestempeltes Paar Mi.-Nr. 6b und ungebrauchte Einheiten, Stempeln und Besonderheiten, dabei u.a. Kabinett-Stück Mi.-Nr. 3 (FB Wilderbeek BPP - einwandfrei), Mi-Nr. 4 gestempelt (FB Wilderbeek - einwandfrei) und Mi.-Nr. 15 A (FB Wilderbeek - einwandfrei), Erhaltung von fehlerhaft bis einwandfrei, vieles signiert bzw. 20 mit FB/KB

Lot no.10611

Condition

1 2 3 5

Catalogue no.

Opening7.000 €
Sold for9.000 €

1852/67, enorm reichhaltige alte Sammlung, ungebraucht und überwiegend gestempelte gesammelt, dabei vieles mehrfach vorhanden, teils mit verschiedenen Stempeln bzw. Stempeltypen, dabei u.a. Mi. 1 (14), 2 (36) und 3 (22), auch einige kleine Einheiten, etc.. Ein sehr interessantes Objekt in sehr schöner sauberer Erhaltung.

Pages