Los-Nr. 86

375th Auction

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1

Ausruf80.000 €
Zuschlag430.000 €

1859, ½ Schilling dunkellila im waagerechten 5er-Streifen, sehr schöne tiefe frische Farbe und bis auf eine leicht berührte Stelle bei der mittleren Marke allseits voll- bis sehr breitrandig, mit sauber übergehend aufgesetzten Strichstempeln auf Briefhülle mit Doppelkreisstempel "LUEBECK 8/4" nach Malchin in Mecklenburg. Der Brief befindet sich in ungewöhnlich frischer Erhaltung, einige leichte Aufklebeknitter und 2 minimal getönte Stellen im Randbereich, sonst einwandfreie Erhaltung. Größte gebrauchte Einheit der geschnittenen Ausgabe von Lübeck und eine der großen Altdeutschland-Seltenheiten. Handschriftlich signiert Walter Engel mit Fotoattest (1980)
Provenienz: Konsul Weinberger, John Boker jr. (1988)