379. Auktion

19.-24. September 2022 in Wiesbaden

Seiten

Los-Nr.1

Erhaltung

3

Katalog-Nr.1a

Ausruf200 €
Zuschlag320 €

1 Kreuzer schwarz auf sämisch, voll- bis überrandig, links mit Teil der Nachbarmarke, farbfrisch, sauber gestempelt, tadellos,  signiert Hunziker und Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Los-Nr.2

Erhaltung

3

Katalog-Nr.2a

Ausruf100 €
Zuschlag120 €

1851, 1. Auflage 3 Kreuzer auf orangegelb, allseits breitrandige rechte obere Bogenecke , unten mit Teil der Nachbarmarke, oben und rechts mit ca. 1,5/4 mm Bogenrändern, zentrisch entwertet durch leicht aufgesetzten Nummernstempel, tadellos. Signiert Georg Bühler und Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.3

Erhaltung

3

Katalog-Nr.2-3a

Ausruf100 €
Zuschlag120 €

3 Kreuzer schwarz auf orangegelb und 6 Kreuzer schwarz auf blaugrün, beide voll- bis überrandig, je mit Teilen von fünf Nachbarmarken, farbfrisch und sauber gestempelt, tadellos,  signiert Kruschel bzw. Hunziker und je Kurzbefund Stegmüller BPP (2022)

Los-Nr.4

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4b

Ausruf100 €
Zuschlag700 €

9 Kreuzer auf lilarosa in schöner tiefer Farbe, allseits breit- bis überrandig mit Teil einer Nachbarmarke, mit klar aufgesetzter Nr. "50" und nebengesetztem Langstempel "GERNSBACH 28. Dez." (1856) auf komplettem Faltbrief nach Camp am Rhein. Schöne und tadellose Erhaltung. Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.5

Erhaltung

3

Katalog-Nr.1-4b

Ausruf200 €
Zuschlag320 €

1851/52, 2. Auflage 1 Kreuzer – 9 Kreuzer, alle voll- bis überrandig, die 3 Kreuzer überrandige rechte untere Bogenecke, die 9 Kreuzer mit Teilen von 2 Nachbarmarken, alle sauber entwertet. Die drei Kreuzer leichte Knitter, sonst tadellos. Jede Marke Kurzbefund bzw. Fotobefund Stegmüller BPP.

Los-Nr.6

Erhaltung

3

Katalog-Nr.2b

Ausruf100 €
Zuschlag360 €

1851/52, 2. Auflage 3 Kreuzer auf gelb, senkrechtes Randpaar, dreiseitig vollrandig, rechts mit ca. 3 mm Bogenrand, sauber entwertet durch Nr. "148" VILLINGEN, tadellos. Signiert Drahn, Seeger BPP und Kruschel, Kurzbefund Stegmüller BPP.

 

Los-Nr.7

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4b

Ausruf1.000 €
Zuschlag3.400 €

1851, 9 Kreuzer schwarz auf lilarosa, zweiseitig leicht berührt, sonst voll- bis breitrandig, mit sauber aufgesetzter Nummer "57" und sauber nebengesetztem Rahmenstempel "HEIDELBERG 20 Jul." (1855) auf kleinem, mit goldfarbenen Blumenranken bedrucktem Zierkuvert nach Elgersburg bei Ilmenau mit Durchgangs- und Ankunftsstempel. Ein ebenso schöner wie seltener Brief in tadelloser Erhaltung. Fotoattest Stegmüller BPP (2022) (Mi.-Nr. 4b)

 

Los-Nr.8

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2b

Ausruf100 €
Zuschlag650 €

3 Kreuzer auf gelb, sehr schön farbfrisch und allseits breit- bis überrandig mit Teilen von drei Nachbarmarken, mit klar aufgesetzter Nr. "43" und nebengesetztem roten Rahmenstempel "FREIBURG 16. Apr." (1853) auf komplettem Faltbrief nach Höllsteig. Sehr schöne und tadellose Erhaltung. Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.9

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4b

Ausruf200 €
Zuschlag750 €

9 Kreuzer auf lilarosa, allseits breit- bis überrandiges unteres Randstück mit Teilen von zwei Nachbarmarken und ca. 9,5 mm Bogenrand, mit Nr. "68" und nebengesetztem roten Langstempel "KEHL 23 MER" (1855) auf komplettem Faltbrief mit gedrucktem Inhalt aus Straßburg, nach Frankfurt am Main. Tadellose Erhaltung. Ein Ausnahmestück dieser Marke auf interessantem Brief. Signiert Pfenninger und Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.10

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3bZW

Ausruf20.000 €
Zuschlag20.000 €

1851/52, 6 Kreuzer auf gelblichgrün im waagerechten Zwischenstegpaar mit 7 mm breitem Steg, farbfrisch und voll- bis meist breitrandig, oben mit Teilen der Nachbarmarken, mit leicht aufgesetzter Nr. "57" auf Briefkuvert der zweiten Gewichtsstufe mit nebengesetztem Aufgabestempel "HEIDELBERG 13 Sep." (1854) nach Rothenburg ob der Tauber. Im Zwischensteg verläuft ein langer Vortrennschnitt, das Paar hängt aber oben noch ursprünglich zusammen; der Name des Adressaten wurde übermalt und das Kuvert zeigt übliche leichte Beförderungspuren, sonst einwandfreie Erhaltung. Eine der großen Seltenheit der Baden-Philatelie. Es sind nur fünf badische 'Brücken' auf Ganzstück registriert, darunter der legendäre 'König Carol-Brief'. Signiert Friedl mit Attest (1951), Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Provenienz: John Boker jr. (1987)

Los-Nr.11

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5

Ausruf100 €
Zuschlag520 €

1 Kreuzer schwarz, waagerechtes Paar und Einzelwert, alle voll-bis überrandig, die Einzelmarke vom oberen Bogenrand stammend, mit Nr. "118" und nebengesetztem Rahmenstempel "RIEGEL 2 Aug." (1859) auf Faltbrief nach Rust. Schöne und einwandfreier Erhaltung. Fotoattest Stegmüller BPP

Los-Nr.12

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5+8

Ausruf150 €
Zuschlag560 €

1 Kreuzer schwarz und 3 Kreuzer auf blau mit Nr. "160" und nebengesetztem Uhrradstempel "1" (Nöttingen) sowie Doppelkreisstempel "WILFERDINGEN 29 AUG" auf kleinem Faltbrief nach Ludwigsburg in Württemberg. Ein schöner und interessanter Landpost-Brief. Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.13

Erhaltung

5

Katalog-Nr.6

Ausruf200 €
Zuschlag420 €

3 Kreuzer auf grün im waagerechten Oberrand dreier Streifen mit markanter Klischeeversetzung rechts, teils etwas berührt bzw. unten leicht angeschnitten, oben mit ca. 11 mm Bogenrand, mit Nr. "24" CARLSRUHE auf Briefstück. Zwei kleine Randspalte, sonst einwandfrei. Eine in dieser Form sehr seltene Einheit. Signiert Kruschel und Bela Szekula, Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.14

Erhaltung

6

Katalog-Nr.6

Ausruf150 €
Zuschlag380 €

3 Kreuzer auf grün mit Plattenfehler 'linke untere Ecke kurz gestaucht', voll- bis überrandig geschnitten, oben mit ca. 14,5 mm Bogenrand, mit Nr. "122" und sauber nebengesetztem Rahmenstempel "SALEM 30. Nov." (18 58) auf Nachnamebrief nach Überlingen. Sehr schöne frische und tadellose Erhaltung. Stegmüller BPP

Los-Nr.15

Erhaltung

6

Katalog-Nr.15a+11b

Ausruf400 €
Zuschlag800 €

1862, 9 Kreuzer rötlichbraun und 6 Kreuzer hellgelborange, mit sauber aufgesetzter Nr. "57" und nebengesetztem Doppelkreisstempel "HEIDELBERG 10 FEB." (1863) auf Briefkuvert der ersten deutschen und zweiten französischen Gewichtsstufe nach Mentone in Südfrankreich mit Transit- und Ankunftsstempeln. Zwei kurze Zähne, sonst frische und tadellose Erhaltung. Eine attraktive Mischfrankatur. Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Los-Nr.16

Erhaltung

6

Katalog-Nr.15a+15b

Ausruf1.000 €
Zuschlag3.200 €

1862, 9 Kreuzer rötlichbraun und 9 Kreuzer hellocker, mit sauber auf- und nebengesetztem Doppelkreisstempel "WEINHEIM 20 SEP."(1864) auf Faltbrief der 2. Gewichtsstufe mit Vermerk "Anhängend Muster" nach Straubing mit vorderseitigem Ankunftsstempel. Die Frankatur frisch und tadellos, die Hülle unauffällige kleine Reinigungsspuren. Eine ganz außergewöhnliche Frankaturkombination, die kein zweites mal registriert ist. Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Provenienz: John Boker jr. (1986)

Los-Nr.17

Erhaltung

6

Katalog-Nr.17c+25a

Ausruf1.500 €
Zuschlag1.500 €

1862/66, 1 Kreuzer grauschwarz, zwei Einzelwerte in Mischfrankatur mit 1868, 7 Kreuzer blau, alle farbfrisch und einwandfrei gezähnt, mit jeweils sauber aufgesetztem Doppelkreisstempel "EMMENDINGEN 7. DEZ" (1868) auf Briefumschlag nach Saverne, Frankreich. Die Frankatur ist tadellos erhalten, der Umschlag rechts verkürzt mit senkrechten Bügen und Einriss oben. Eine attraktive und in dieser Kombination einmalige Mischfrankatur. Signiert Georg Bühler und Seeger BPP, Fotoattest Stegmüller BPP (2022) Provenienz: John Boker jr. (1985)

Los-Nr.18

Erhaltung

6

Katalog-Nr.18

Ausruf1.000 €
Zuschlag8.000 €

1862/66, 3 Kreuzer rosa, drei Einzelwerte, farbfrisch und gut gezähnt, mit zweimal sauber auf- und zusätzlich nebengesetztem preußischen Doppelkreisstempel "HASPE 28/12 67" auf Briefhülle nach Karlsruhe mit rückseitigem Bahnpoststempel "HEIDELBERG-BASEL" und Ankunftsstempel. Die linke Marke der Frankatur unauffälliger Briefbug, sonst bis auf leichte Patina tadellose Erhaltung. Eine außerordentlich seltene und unbeanstandet beförderte Fremdverwendung kurz vor Ende der preußischen Posthoheit. Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Provenienz: Sammlung Reitmeister (54. Heinrich Köhler-Auktion, 1928)

Los-Nr.19

Erhaltung

6

Katalog-Nr.18

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.450 €

1862/66, 3 Kreuzer rosa,  farbfrisch und meist gut gezähnt, lediglich der rechte untere Eckzahn ergänzt,  mit auf- und nebengesetztem württembergischen Doppelkreisstempel "SCHWAIGERN 23/10 68" auf doppelt verwendeter Briefhülle (innen mit weiterer 3 Kreuzer mit Doppelkreisstempel "SULZFELD" nach Schwaigern) nach Eppingen. Eine sehr seltene und unbeanstandet beförderte Fremdverwendung. Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Provenienz: John Boker jr. (1988)

Los-Nr.20

Erhaltung

6

Katalog-Nr.22b,19a

Ausruf5.000 €
Zuschlag13.000 €

30 Kreuzer gelborange und 6 Kreuzer ultramarin, beide farbfrisch mit vollständiger, teils gering unregelmäßige Zähnung, mit glasklar auf- und nebengesetztem kleinen Doppelkreisstempel "KONSTANZ 21 JUL" (1867) auf Charge-Briefhülle der 4. Gewichtsstufe nach Emmerich am Niederrhein. Die Hülle geringe Beförderungsspuren, sonst tadellose und sehr schöne Erhaltung. Eine attraktive und seltene Buntfrankatur mit dem Höchstwert. Signiert Georg Bühler und Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Provenienz: John Boker jr. (1985)

Los-Nr.21

Erhaltung

6

Katalog-Nr.23

Ausruf80 €
Zuschlag440 €

1 Kreuzer gelbgrün im waagerechten 3er-Streifen, farbfrisch und einwandfrei gezähnt, mit klar auf- und nebengesetztem Einkreisstempel "DONAUESCHINGEN G.BN 9 OCT" auf Faltbrief nach Ludwigshafen. Sehr schöne frische und tadellose Erhaltung. Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.22

Erhaltung

6

Katalog-Nr.23

Ausruf80 €
Zuschlag320 €

1 Kreuzer gelbgrün im waagerechten Paar und Einzelmarke, farbfrisch und einwandfrei gezähnt, mit sauber auf- und nebengesetztem Doppelkreisstempel "STÜHLINGEN 12 JAN" auf Faltbrief (Seitenklappen fehlend) nach Bonndorf. Sehr schöne frische und tadellose Erhaltung. Kurzbefund Stegmüller BPP

Los-Nr.5001

Erhaltung

3

Katalog-Nr.1a

Ausruf250 €
Zuschlag320 €

1851, 1. Auflage 1 Kr. auf sämisch, voll- bis überrandig mit rechts Teil des Bogenrandes, farbfrisch mit klarem Fünfringstempel "57" von Heidelberg, tadellos, sehr schönes Exemplar, Fotoattest Stegmüller BPP (2022)

Los-Nr.5002
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2a

Ausruf200 €
Zuschlag200 €

3 Kr. a. orangegelb, rechts etwas berührt, sonst voll-bis überrandig, mit Nr. "43" und nebengesetztem roten Ra.2 "FREIBURG 6. Mai. 51." auf komplettem Faltbrief nach Griessen bei Jestetten. Ein attraktiver Brief aus der ersten Woche nach Ausgabe. Fotobefund Stegmüller BPP (2004)

Los-Nr.5003
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

1

Katalog-Nr.4a

Ausruf3.000 €
Zuschlag2.700 €

9 Kr. a. altrosa, sehr schön farbfrisch und voll-bis überrandig, unten mit Teil der Nachbarmarke, ungebraucht mit Originalgummi. Eine leichte rückseitige Alterstönung schlägt minimal nach vorne durch, ganz schwacher senkrechter Gummibug, sonst tadellos und besonders frisch. Eine in dieser Erhaltung außerordentlich seltene Marke. Fotoattest Stegmüller BPP (2007)

Los-Nr.5004
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1b

Ausruf3.000 €
Zuschlag6.000 €

1 Kr. auf bräunlich, 6 Einzelwerte, teils berührt beziehungsweise etwas angeschnitten, als 2 senkrechte Streifen geklebt, mit jeweils sauber Nr. "79" auf Briefhülle von "LAHR 7.9." nach Biengen bei Stauffen. Eine höchst ungewöhnliche 6 Kreuzer-Frankatur und die größte bekannte Mehrfachfrankatur dieser Marke, von der wir nur zwei weitere registriert haben. Ein sehr attraktiver Brief und große Seltenheit. Fotoattest Stegmüller BPP (2011)

Los-Nr.5005
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

3

Katalog-Nr.2bZW

Ausruf2.000 €
Zuschlag2.400 €

3 Kr. a. gelb im waagerechten Zwischenstegpaar (sogenannte "Brücke"), entwertet durch Nr. "19" von Bruchsal. Die Ränder oben links, rechts und unten in der Mitte aus optischen Gründen ergänzt und Randlinien hier teilweise nachgemalt, einige entfärbte Stellen und unauffällige waagerechte Bugspur; insgesamt ein attraktives Stück dieser Seltenhei. Signiert Unverferth und Georg Bühler sowie Fotoattest Stegmüller BPP (2015)

Provenienz: 182. Heinrich Köhler-Auktion (1964)

Los-Nr.5006
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

1 4

Katalog-Nr.4b

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.300 €

9 Kr. a. lilarosa im Viererblock, sehr schön farbfrisch und voll-bis breitrandig, ungebraucht mit frischem Originalgummi und kleinen Falzspuren. Ein seltener Block in überdurchschnittlicher, tadelloser Erhaltung. Fotoattest Stegmüller BPP (2006)

Provenienz: Rapp-Auktion 1975

Los-Nr.5007
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

3

Katalog-Nr.5

Ausruf100 €
Zuschlag170 €

1 Kr. schwarz, linke untere Bogenecke, allseits breitrandig mit jeweils ca. 2,5 mm Bogenrand, sehr schön entwertet durch klar aufgesetzte Nr. "43" FREIBURG, tadellos, Fotoattest Englert BPP (1985)

Los-Nr.5008
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5,6,7

Ausruf2.000 €
Zuschlag1.800 €

1 Kr. schwarz, 3 Kr. a. grün und 6 Kr. a. gelb im waagerechten Paar, alle farbfrisch, die linke Marke des Paares vollrandig, sonst jeweils teils berührt bzw. durch Randklebung gering bestoßen, mit Nr. "87" und nebengesetztem Ra.2 "MANNHEIM 27. Feb." (1856) auf Briefkuvert über Frankreich nach London; nach dem Tarif von 1855 korrekt frankiert mit 6 Kreuzern Inlandsporto und 10 Kreuzern Weiterfranko pro 7,5 g.. Zwei Werte mit stärkeren Brief Knitterung und das Kuvert leicht unfrisch, aber insgesamt eine attraktive und außerordentliche fahr Frankatur. Signiert Seeger BPP mit Befund.

Provenienz: 265. Heinrich Köhler-Auktion (1989)

Los-Nr.5009
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.6

Ausruf300 €
Zuschlag500 €

3 Kr. auf grün, 3er-Block und Einzelstück im ausgabetypischen Schnitt, mit Nr. "79" und nebengesetztem DKr. "LAHR 6. 9." auf komplettem Faltbrief nach Karlsruhe; die Einzelmarke war gelöst und ist links oben ergänzt, eine Marke des Blocks unauffällige Knitterung, sonst einwandfrei. Eine seltene und attraktive Frankatur, Fotoattest Stegmüller BPP (2005)

Los-Nr.5010
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

5

Katalog-Nr.8

Ausruf180 €
Zuschlag160 €

3 Kr. a. blau, senkrechter 3er-Streifen, die untere Marke unten links leicht berührt, sonst voll- bis überrandig mit Teilen von zwei Nachbarmarken und schmalem Bogenrand rechts, mit Nr. "43" FREIBURG auf kleinem Briefstück. Farbfrische und sonst tadellose Erhaltung. Fotobefund Stegmüller BPP (2010)

Los-Nr.5011
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

1 4

Katalog-Nr.15a

Ausruf600 €
Zuschlag1.100 €

1862/63, 9 Kr. rötlichbraun im 4er-Block, farbfrisch und meist gut gezähnt (rechte untere Marke unten einige etwas stumpfe Zähnchen), ungebraucht mit frischem Originalgummi und leichten Falzspuren. Eine seltene Einheit.

 Provenienz: John Boker jr. (1986)

 

Los-Nr.5012
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.16+11b

Ausruf300 €
Zuschlag270 €

1862, 3 Kr. rosa in Mischfrankatur mit 1860/62,6 Kr. gelb orange, beide farbfrisch mit jeweils zwei kurzen Zähnen, mit Zackenkranz "177" und schwach nebengesetztem DKr. von Karlsruhe auf Briefhülle nach Reichenau bei Zittau. Bis auf eine minimale Randkerbe bei der 6 Kr. tadellose und ursprüngliche Erhaltung. Eine seltene und attraktive Postvereins-Frankatur. Fotobefund Stegmüller BPP (2005)

Los-Nr.5013

Erhaltung

6

Katalog-Nr.17c

Ausruf200 €
Zuschlag240 €

1862, 1 Kr. grauschwarz, gut gezähnt mit Stempel "SINGEN 27.JUN.(68)" auf Drucksachen-Faltbriefhülle (ohne Inhalt) nach Löfflingen mit Ankunftsstempel, einwandfrei, Fotobefund Stegmüller BPP (2022)

Los-Nr.5014
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

1

Katalog-Nr.20c

Ausruf250 €
Zuschlag250 €

9 Kr. lebhaftbraun, farbfrisch und gut gezähnt, ungebraucht mit originalem Gummi mit minimalen Haftstellen. Ein sehr schönes Stück der seltenen Farbe in tadelloser Erhaltung. Fotobefund Flemming BPP (2008)

Seiten