373. Auktion

23.-27. Juni 2020 in Wiesbaden

Los-Nr.26

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlag170 €
1806, Kpl. Faltbrief von Genf nach Steyer in Österreich, handschriftlich "fo Insproug" sowie L1 "COPPET", befördert durch den Kanton Waadt mit der waadtländischen Post über Payerne nach Bern und mit der Fischerpost weiter nach Zürich, von dort über Schaffhausen und Innsbruck nach Steyer. Der Brief ist mit 10 Sols vorausbezahlt, für die österreichische Strecke "16" Kreuzer nachtaxiert. Fotoattest Van der Linden BPP (2000)
Los-Nr.27

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf80 €
Zuschlag64 €
1817, Kpl. Faltbrief von Schaffhausen über Bayern mit vorderseitigem "AUSLAGE VON AUGSBURG" nach Steyer. Fotoattest Van der Linden BPP (2000)
Los-Nr.28

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf150 €
Zuschlag120 €
"GENEVE 13 Janv: 1839" schwarzer L2 auf Umschlag mit nebengesetztem "PP" nach Hannover, tadellos, ein schöner Abschlag des ca. nur 13 Tage im Einsatz befindlichen Stempels
Los-Nr.29

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1I

Ausruf4.000 €
Zuschlag6.500 €
1843, 4 Rp. schwarz mit senkrechten Unterdrucklinien, Type II, rechts voll- sonst sehr breitrandig mit Zwischenlinien an 3 Seiten und farbfrisch mit sauber übergehend aufgesetzter roter Rosette und klar nebengesetztem roten DKr. "ZÜRICH 22 NOV. 1849" auf Briefstück (dieses zwischen Marke und Stempel gefaltet). Ein sehr schönes Stück der seltenen Marke in einwandfreier Erhaltung, Fotoatteste von der Weid (1994) und Marchand (2001)
Los-Nr.30

Erhaltung

Katalog-Nr.1

Ausruf8.000 €
Zuschlag10.000 €

1843, Doppelgenf 5 C. + 5 C. auf lebhaftgrünlicholiv, farbfrisch und voll- bis breitrandig, links und unten Zwischenlinien, sehr schön entwertet durch leicht und glasklar aufgesetzter roter Rosette; unten zwischen den Marken unauffälliger Vortrennschnitt; ein sehr schönes Stück in sonst einwandfreier Erhaltung; sign. Pfenninger, Reuterskiöld und Starauscheck sowie Fotoattest Rellstab BPP (1990)

Los-Nr.31

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1a

Ausruf4.000 €
Zuschlag8.000 €
1845, Basler Taube schwarz/blau/karmin, sehr schön farbfrisch und voll- bis überrandig, dreiseitig weißrandig, dabei links und unten zusätzlich mit Teilen der Nachbarmarken, mit sauber aufgesetztem DKr. "BASEL 14 JUIN 1847" auf Briefstück. Ein besonders schönes Exemplar in tadelloser Erhaltung, Fotoattest Rellstab (1983)
Los-Nr.32

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1a

Ausruf10.000 €
Zuschlag16.000 €
1845, Basler Taube 1. Auflage, 2½ Rp. schwarz/weißblau/karminrot in außerordentlich schöner frischer Farbe, phantastisch gerandet, lediglich links oben in der schwarzen Randlinie minimal tangiert, sonst allseits weißrandig, mit klar und sauber übergehend aufgesetztem roten DKr. "BASEL 20 SEPT. 1845" auf kleiner Briefhülle ohne Seitenklappen in die St. Johanns Vorstadt. Die Hülle leicht gereinigt mit 3 unauffälligen Randrißchen sowie ganz kleiner Fehlstelle. Ein außerordentlich attraktiver Brief in überdurchschnittlicher Erhaltung. Sign. Thier und Hunziker sowie Fotoattest Neumann BPP (2020)
Los-Nr.33

Erhaltung

6

Katalog-Nr.18II

Ausruf1.000 €
Zuschlag800 €
1854/59, Strubel 1 Fr. violettgrau in gutem Schnitt, links unten berührt, sonst voll- bis überrandig, mit EKr. "GENÈVE 17 FEVR 58" auf kleiner Chargé-Briefhülle nach London mit Transit- und Ankunftsstempeln; eine attraktive und seltene portogerechte Einzelfrankatur
Los-Nr.34

Erhaltung

6

Katalog-Nr.Essay

Ausruf400 €
Zuschlag440 €
1906, Essay Antwort-Umschlag “RÉPONSE”, zwei Umschläge mit aufgeklebtem Freimarken Kreuz und Wertziffer 2 C. bzw. 5 C. je mit rotem Aufdruck „Timbre mobile Double valeur“, Vorlage für den UPU-Kongress in Rom, gute Erhaltung, selten  
Los-Nr.35

Erhaltung

6

Katalog-Nr.Essay

Ausruf300 €
Zuschlagunverkauft
1906, Essay Frage-Umschlag „DEMANDE“ mit rundem Fenster-Ausschnitt und dazugehörigem Antwort-Umschlag “RÉPONSE” mit rotem Medaillen-Prägedruck „Exposition Nationale Suisse“, Vorlage für den UPU-Kongress in Rom, etwas fleckig, sonst in guter Erhaltung, selten  
Los-Nr.36

Erhaltung

6

Katalog-Nr.Essay

Ausruf200 €
Zuschlagunverkauft
1906, Essay Frage-Umschlag „DEMANDE“ mit rundem „D“ und viereckigem „E“ Fenster-Ausschnitt, dazu Anleitung „Système d’Enveloppes postales avec réponse payée“ der Fa. Krieg, Pascal & Cie für den Gebrauch der Umschläge, Vorlage für den UPU-Kongress in Rom, etwas fleckig, sonst in guter Erhaltung, selten  
Los-Nr.4313

Erhaltung

3 5

Katalog-Nr.

Ausruf7.000 €
Zuschlag14.800 €

1843/1969, schöne gestempelte Sammlung ab Kantonalen mit vielen guten Werten, jedoch ohne Blocks, dabei u.a. Zürich Nr. 1 und 2, Genf 1HR, 3, 4 und 5, Bundespost Nr. 1, 3, 4, 5I im waagerechten Paar, 6I, 7I, 42, 61B, 293a, bessere Portomarken etc.; ein schönes und interessantes Objekt mit über 30 Attesten und Befunden

Los-Nr.4314

Erhaltung

Katalog-Nr.

Ausruf2.000 €
Zuschlag3.600 €
1849/1972,anfangs gestempelte später auch ungerbaucht/postfrische Sammlung ab Waadt 5C., Winterthur, Orts-Post mit und ohne Kreuzeinfassung, 2½R. Poste-Locale gestempelt, schöner Teil Strubel, dann mit vielen besseren inkl. NABA-Block, meist gute Erhaltung
Los-Nr.4315

Erhaltung

Katalog-Nr.

Ausruf2.000 €
Zuschlag2.400 €
1849/76, hochwertige, gestempelte Partie mit 4 C. "Waadt" (repariert, FA M. Estoppey 1964), 5 C. "Neuenburg" (repariert, sign. Bühler), Rayon I 5 Rp blau ohne Kreuzeinfassung und Rayon III 15 Rp (sign. und FA Bühler) sowie Portomarke Mi.-Nr. 13 N (sign. Linger mit FA), fünf optisch ansprechende Exemplare
Los-Nr.4316
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

0 1 3

Katalog-Nr.

Ausruf1.500 €
Zuschlag2.200 €
Los-Nr.4317

Erhaltung

0 3

Katalog-Nr.

Ausruf700 €
Zuschlag1.400 €
1850/2019, postfrische, anfangs etwas gestempelte Sammlung, ab 1968 postfrisch kpl., dazu Doubletten
Los-Nr.4318

Erhaltung

0 1 3

Katalog-Nr.

Ausruf500 €
Zuschlag2.400 €
1854/2016, ungebrauchte/postfrische und gestempelte Sammlung mit besseren frühen Werten, außerdem Mi.-Nr. 101-110, I-III, 121, 152 und 226-28 sowie PAX und bessere Blockausgaben postfrisch bzw. ungebraucht, des Weiteren Schweizer Ämter, etwas UNO usw., gute Erhaltung
Los-Nr.4320

Erhaltung

0 1 3

Katalog-Nr.

Ausruf300 €
Zuschlag650 €
1854/2004, postfrische, ungebrauchte und gestempelte Sammlung, teils in beiden Erhaltungen gesammelt, dabei viel postfrische Nominale, in 4 Alben und Einsteckbuch
Los-Nr.4321
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

0 1 3

Katalog-Nr.

Ausruf200 €
Zuschlag320 €
1854/1978, postfrische, ungebrauchte und gestempelte Sammlung mit PAX etc. in 4 Alben
Los-Nr.4322

Erhaltung

0 1 3

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlag110 €
1912/2009, Pro Juventute ungebrauchte/postfrische und gestempelte Sammlung, dabei Mi.-Nr. I-III ungebraucht, unterschiedliche Erhaltung
Los-Nr.4324

Erhaltung

0 3 6

Katalog-Nr.

Ausruf150 €
Zuschlag320 €
1959/90, postfrische und gestempelte Sammlung, in beiden Erhaltungen in den Hauptnummern weitgehend kpl., dazu Markenheftchen, FDC sowie etwas älteres Material mit Belegen
Los-Nr.4325

Erhaltung

0

Katalog-Nr.

Ausruf500 €
Zuschlag750 €
1970/2014, in den Hauptnummern kpl. postfrische Sammlung mit zusätzlichen einigen Zusammendrucken und Blockmarken in zwei Steckbüchern
Los-Nr.4326

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf200 €
Zuschlag200 €

1873/1909, 2 fast identische Sammlungen von jeweils über 120 Privatganzsachen in ausgabefrischer Qualität; dabei Streifbänder, Einzugsmandat, Drucksachenkarten, Kartenbriefe, verschiedene Firmenvordrucke, interessante Kombinationen verschiedener Ausgaben auf einer Ganzsache, etc., zurückhaltend bewertet